Modul 6 - Schulrecht: Worauf ich achten muss

Schulleitungen sind in ihrer Gesamtverantwortung für Unterricht, Erziehung, Personal und Sachmittel in ein Netz rechtlicher Vorschriften eingebunden, die sie bei Entscheidungen zu beachten haben. Die pädagogischen, fachlichen und schulrechtlichen Kenntnisse stellen nur selten ein Problem dar. Obwohl es keine Zweifel an der Richtigkeit der pädagogischen Entscheidungen gibt, entstehen im Gespräch mit Eltern oder Rechtsanwälten Unsicherheiten. Diese werden durch ständige Änderungen von Rechts- und Verwaltungsvorschriften noch verstärkt. Die Beantwortung der zentralen Frage „Warum mache ich das eigentlich gerade so?“ schiebt man auf Grund der Arbeitsbelastung einfach weiter. Jeder kennt die Situation, dass „bewährte“ Vorlagen genutzt und so Fehler übertragen werden.

Ziele

  • Sie kennen die wichtigsten Rechtsvorschriften
  • Sie kennen die für den Schulalltag relevanten Rechtssammlungen und Hilfen
  • Sie ordnen Fälle aus der Praxis in die entsprechenden rechtlichen Zusammenhänge ein.

Inhalte

  • Darstellung der Systematik gesetzlicher und untergesetzlicher Rechts- und Verwaltungsvorschriften
  • Training einer juristischen Lösung von Fällen aus dem Bereich Schul-/Verwaltungsrecht
  • Widerspruchsverfahren/Rechtsschutz – was muss ich wirklich wissen?

 

Wegen der unterschiedlichen Rechtsvorschriften wird dieses Modul für Berliner und Brandenburger Schulleitungen (bzw. interessierte Lehrkräfte) getrennt angeboten.

Modulangebot 2017 - Berliner Schulrecht

Freitag 10.03.2017 von 15.00 - 18.30 Uhr, Samstag 11.03.2017 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Freitag 29.09.2017 von 15.00 - 18.30 Uhr, Samstag 30.09.2017 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Ort: Sen BJF Bernhard-Weiß-Straße 6, 10178 Berlin

Referent: Thomas Duveneck

 

Modulangebot 2017 - Brandenburger Schulrecht

Donnerstag 11.05.2017 von 15.00 - 18.30 Uhr, Freitag 12.05.2017 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Donnerstag 09.11.2017 von 15.00 - 18.30 Uhr, Freitag 10.11.2017 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Ort: Grundschule Rangsdorf Clara-Zetkin-Straße 5 A, 15834 Rangsdorf (500m nahe Bahnhof)

Referent: Michael Skolik, MBJS

 

Modulangebot 2018 - Berliner Schulrecht

Freitag 02.03.2018 von 15.00 - 18.30 Uhr, Samstag 03.03.2018 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Freitag 29.09.2018 von 15.00 - 18.30 Uhr, Samstag 30.09.2018 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Ort: Sen BJF Bernhard-Weiß-Straße 6, 10178 Berlin

Referent: Thomas Duveneck

Kosten: 125 Euro

 

Modulangebot 2018 - Brandenburger Schulrecht

Donnerstag 23.02.2018 von 15.00 - 18.30 Uhr, Freitag 24.02.2018 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Donnerstag 12.10.2018 von 15.00 - 18.30 Uhr, Freitag 13.10.2018 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Ort: Grundschule Rangsdorf Clara-Zetkin-Straße 5 A, 15834 Rangsdorf (500m nahe Bahnhof)

Referent: Michael Skolik, MBJS

 

 

 


Modul 7 - Eine Schule mit Qualität leiten – interne und externe Evaluation

Jede Schulleiterin und jeder Schulleiter möchte die eigene Schule so leiten, dass sie von allen Beteiligten, Schülerinnen und Schülern, Lehrerschaft und Eltern, Behörden und Abnehmenden, als gute Schule bezeichnet wird. Was aber ist eine „gute Schule“?

Ziele

  • Sie kennen die Qualitätsprofile Ihrer Schule, Arbeits- und Projektgruppen
  • Sie verfügen über Instrumente zur Erfassung von Qualität
  • Sie haben eine Idee entwickelt für ein schrittweises, zielorientiertes Vorgehen für die Weiterentwicklung der Qualität. Dabei sollen weder Sie noch Ihr Kollegium überfordert werden

Inhalte

  • Zusammenspiel von Schulprogramm, schulinternem Curriculum und Qualitätsprofil
  • Definition von Qualitätszielen
  • Interne Evaluation/Selbstevaluation
  • Organisation eines Qualitätssystems
  • Maßnahmeplanung/Erfolgskontrollen
  • Instrumente wie Softanalyse/Kräftefelddiagramm/Demingkreis

Referentin: Ursula Nold

Modulangebot 2017:

Mi 18.10.2017, 15.00 – 18.30 Uhr und Do 19.10.2017, 9.00 – 16.00 Uhr
Ort: John-Lennon-Gymnasium, Zehdenicker Str. 17, 10119 Berlin

Modulangebot 2018:

Mi 17.10.2018, 15.00 – 18.30 Uhr und Do 18.10.2018, 9.00 – 16.00 Uhr
Ort: John-Lennon-Gymnasium, Zehdenicker Str. 17, 10119 Berlin

Kosten: 125 €


Modul 8 - Personalentwicklung - ein wirksames Führungsinstrument

Mitarbeiter werden gesucht, kommen aber werden Menschen (Max Frisch).

Menschen können sich nur selbst entwickeln. Sie entwickeln sich mit und an ihren Aufgaben. Um sie zu fördern ist es wichtig ihr Potenzial zu erkennen. Als Führungsperson können Sie anregen, unterstützen und einen optimalen Rahmen schaffen.
Wie können Sie mit einem Personalentwicklungskonzept und regelmäßigen Jahresgesprächen die berufliche Entwicklung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen?

Ziele

  • Sie kennen die Aufgaben von Schulleitung zur Personalentwcklung.
  • Sie planen/erarbeiten ein Personalentwicklungskonzept.
  • Sie analysieren das Potenzial Ihrer Mitarbeitenden.
  • Sie setzen sich mit Führung als wesentlichem Bestandteil der Personalentwicklung auseinander.
  • Sie wissen, wie Sie Jahresgespräche als wirksames Instrument zur Mitarbeiterentwicklung nutzen.

Inhalte

  • Aufgaben von Schulleitung zur Personalentwicklung
  • Personalentwicklungskonzept
  • Führung als Mittel der Mitarbeiterentwicklung
  • Jahresgespräche als Form der Mitarbeiter-und-Vorgesetztengespräche
  • Motivation und Identifikation

Referentin: Martina Ramfeldt

Modulangebot 2017:

Do 18.05.2017 15.00 - 18.30 Uhr, Fr 19.05.2017 9.00 - 16.00 Uhr
Ort: MELO Marie-Elisabeth-Lüders-Oberschule, Steinmetzstraße 79, 10783 Berlin

Modulangebot 2018:

Do 07.06.2018 15.00 - 18.30 Uhr, Fr 08.06.2018 9.00 - 16.00 Uhr
Ort: MELO Marie-Elisabeth-Lüders-Oberschule, Steinmetzstraße 79, 10783 Berlin

 Kosten: 125 €


Modul 9 - Mittelstufenleitung

An jeder weiterführenden Schule übernehmen Lehrkräfte Aufgaben im Zusammenhang mit der Organisation der Mittelstufe, und es werden sehr viele Funktionsstellen für die Leitung von Mittelstufen ausgeschrieben. Das Modul möchte diesen Kolleginnen und Kollegen für ihre Tätigkeit praxisbezogene und schulrechtliche Unterstützung bieten. Dabei steht die aktive praktische Arbeit mit konkreten Dokumenten, wie etwa schulinternen Vergleichsarbeiten, Ergebnisübersichten und Statistiken zu Schülerleistungsmessungen sowie Konzepten zur Berufs- und Studienorientierung, im Vordergrund.
Das Modul richtet sich an Interessierte, die sich im Aufgabenfeld Mittelstufenleitung eine vertiefende Orientierung verschaffen möchten.

Alle im Modul behandelten Rechtsgrundlagen sowie die oben genannten Dokumente werden nach dem Seminar an die Teilnehmenden per E-Mail versandt.

 

Ziele

  • Sie erwerben durch intensive aktive Auseinandersetzung mit den Aufgaben von MSL umfangreiches Wissen sowie praxisrelevante Kompetenzen zur aufgabengerechten und verantwortlichen Wahrnehmung der wichtigen Organisations- und Gestaltungsaufgabe Mittelstufenleitung.
  • Sie kennen und bearbeiten typische Aufgabenstellungen in Stellenbesetzungsverfahren für MSL.
  • Sie schulen Ihre Kooperations-, Kommunikations- und Präsentationskompetenzen als wesentliche Kompetenzen für MSL durch aktivierende, kooperative Seminarmethoden.

Inhalte

  • Rechtsgrundlagen zu den Aufgaben von MSL
  • Auswertung und Kommunikation der Ergebnisse von Schülerleistungsmessungen (u. a. Lernausgangslage, VERA 8, MSA)
  • Überblick über die Schularten und Schulabschlüsse in Berlin
  • Rechtsgrundlagen und Standards für die Erstellung von schulinternen Vergleichsarbeiten und Konzepten für die Berufs- und Studienorientierung sowie die jeweiligen Fallstricke
  • Varianten des individualisierten Unterrichts bzw. der inneren Differenzierung
  • Rollen und Rollenkonflikte von MSL sowie Lösungsstrategien
  • typische Aufgabenstellungen und Fragen in Stellenbesetzungsverfahren für MSL

 

Referent: Dr. Daniel Latk

Modulangebot 2017:

Fr 28.04.2017, 15.00 bis 19.15 Uhr und Sa 29.04.2017, 8.30 bis 17.15 Uhr

Fr 22.09.2017, 15.00 bis 19.15 Uhr und Sa 23.09.2017, 8.30 bis 17.15 Uhr

Modulangebot 2018:

Fr 27.04.2018, 15.00 bis 19.15 Uhr und Sa 28.04.2018, 8.30 bis 17.15 Uhr

Ort: John-F-Kennedy-Schule Teltower Damm 87-93 14167 Berlin

Kosten: 125 Euro


Modul 10 - Qualitätsentwicklung als Aufgabe des Mittleren Managements

An jeder Schule übernehmen Lehrkräfte und Funktionsträgerinnen und Funktionsträger Aufgaben im Rahmen der Qualitätsentwicklung und -sicherung bzw. in Vorbereitung der internen und externen Evaluation. Es werden momentan sehr viele Funktionsstellen ausgeschrieben - zu allen gehört das Qualitätsmanagement als Kernaufgabe. Dieses Modul bietet Ihnen für Ihre Tätigkeit praxisbezogene und schulrechtliche Unterstützung. Dabei steht die aktive praktische Arbeit mit konkreten Dokumenten, wie etwa Schulprogrammen, Evaluationsberichten und Schulinternen Curricula, im Vordergrund. Dabei wird der Implementierung des neuen Rahmenlehrplans in die schulinternen Curricula besonderes Augenmerk geschenkt.

Alle im Seminar behandelten Rechtsgrundlagen und weiteren Dokumente werden den Teilnehmenden im Anschluss per E-Mail gesendet bzw. sind online abrufbar.

Ziele

 

  • Sie erwerben durch aktive Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aufgaben von Funktionsträgerinnen und Funktionsträgern im Mittleren Management umfangreiches Wissen sowie praxisrelevante Kompetenzen zur aufgabengerechten und verantwortlichen Wahrnehmung der wichtigen Leitungs- und Gestaltungsaufgabe Qualitätsentwicklung.

  • Sie kennen und bearbeiten typische auf schulische Qualitätsentwicklung bezogene Aufgabenstellungen in Stellenbesetzungsverfahren für Funktionsstellen.

  • Sie schulen ihre Kooperations-, Kommunikations- und Präsentationskompetenzen als wesentliche Kompetenzen für Funktionsträgerinnen und Funktionsträger durch aktivierende, kooperative Seminarmethoden.

 

Inhalte

 

-          Rechtsgrundlagen zu den Aufgaben von Funktionsträgerinnen und Funktionsträgern im Bereich der Qualitätsentwicklung

-          Rechtsgrundlagen und Standards für die Erstellung von Schulprogrammen, Evaluationsberichten und schulinternen Curricula sowie die jeweiligen Fallstricke

-          Erstellung und Auswertung von Fragebögen mithilfe der Software Grafstat

-          Rollen und Rollenkonflikte von Funktionsträgerinnen und Funktionsträgern sowie Lösungsstrategien

-          typische Aufgabenstellungen und Fragen in Stellenbesetzungsverfahren

-          weiterführende Qualifizierungen im Bereich der Qualitätsentwicklung

 

Referent: Dr. Daniel Latk

Modulangebot 2017:

Fr 17.03.2017 15.00 - 19.15 Uhr, Sa 18.03.2017 8.30 - 17.15 Uhr
- ausgebucht -

Fr 01.12.2017 15.00 - 19.15 Uhr, Sa 02.12.2017 8.30 - 17.15 Uhr

Modulangebot 2018:

Fr 16.03.2018 15.00 - 19.15 Uhr, Sa 17.03.2018 8.30 - 17.15 Uhr

Ort: John-F-Kennedy-Schule Teltower Damm 87-93 14167 Berlin

Kosten: 125 Euro